Presse

1. Günther Dummert Gedächtnis Cup

1.Günther Cup

Am Samstag, 8.7.2017, fand am ASV Fürth, erstmalig während der 16 ten. Jugendsportwoche, der neu eingeführte Günther Dummert Cup statt. Der ASV Fürth überlegte lange, wie man Günther Dummert am besten Ehren und Würdigen kann. Die Entscheidung fiel auf einen, ab sofort jährlich stattfindenden Fußball Cup in seinem Namen. Zu Beginn des Turniers eröffnete der Jugendleiter Armin Kupka das Turnier mit kurzen Gedenkworten und der Erklärung des Cups. Es wurde im ASV-Stadion Mucks Mäuschen still, während der Worte zu Beginn des Turniers.

"Wir spielen heute den Günther Dummert Gedächtniscup, warum spielen wir diesen?

Günther war der Inhaber des Günther Sport Shops, welcher sehr viele Vereine unterstützte.

Ganz unerwartet, während der Ausübung seiner Lieblingsbeschäftigung, dem Sport, verstarb er kurz vor seinem 60 ten Geburtstag.

Aufgrund seiner jahrelangen Unterstützung auch am ASV Fürth, als direkter Ansprechpartner, aber vor allem als Dank und dem ewigen Gedächtnis, werden wir jährlich den Günther Dummert Gedächtniscup ausspielen.

Günther war einer der lebensfrohesten Menschen die ich kenne. Er hatte immer ein lächeln auf den Lippen, war immer freundlich und hilfsbereit.

Der ASV Fürth überlegte wie man Günther würdig ehren kann. Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, gerade da Fußball seine Welt mit war, dass wir mit dem jährlichen Gedächtnis Cup, genau die richtige Entscheidung getroffen haben.

Günther wir alle wissen nicht, was nach dem Tod passiert, aber ich bin mir sicher, dass es nicht vorbei ist, somit weiß ich, Du schaust uns jetzt zu und drückst allen Mannschaften die Daumen, dass die beste und fairste Mannschaft gewinnen soll. Zur Siegerehrung wird Deine Familie kommen, welche den neuen Günther Dummert Pokal überreichen wird."

Im Vergleich zu dem „normalen“ Applaus, war hier deutlich zu merken, dass alle die Anerkennung zu der Person und seinem Leben, Günther Dummert, würdigten. Das Turnier verlief sehr spannend und sehr eng. Es nahmen 12 Mannschaften teil, gespielt wurde auf drei Feldern. Die Siegerehrung und die Übergabe der Medaillen und des großen neuen Günther Dummert Pokales übernahmen seine beiden Kinder Markus und Steffi.

Den 1. Platz erreichte beim ersten Günther Dummert Cup, der TSV Cadolzburg in einem Finale gegen den TSV Altenberg. Der Ausrichter ASV Fürth kam auf einen guten 5. Platz.

Viele der anwesenden Eltern und Gäste / Trainer, sagten ergriffen, dass es eine Spitzenidee des ASV Fürth war, Günther so auf Dauer zu gedenken. Eines steht fest, dieses Event wird jährlich fortgesetzt im Rahmen der Jugendsportwochen am ASV Fürth.